Neues [Termine]   [myTSVE]
TSVE 1890 Bielefeld
Bielefelder Triathlon
13. Bielefelder Triathlon
14. Bielefelder Triathlon
15. Bielefelder Triathlon
16. Bielefelder Triathlon
Triathlon Tipps
Ergebnisse 2008
Review 2008
17. Bielefelder Triathlon
18. Bielefelder Triathlon
19. Bielefelder Triathlon
20. Bielefelder Triathlon
21. Bielefelder Triathlon
22. Bielefelder Triathlon
23. Bielefelder Triathlon
24. Bielefelder Triathlon
Mannschaften
Wettkaempfe
Schüler - Jugend
Training
Kontakt-Impressum
 


Einige Hinweise zur Erfolgreichen Teilnahme an Triathlonveranstaltungen

Schwimmen
Es ist noch nie ein Meister vom Himmel gefallen, erst recht nicht im Triathlon. Bei fast allen Wettkämpfen kann man sicher sein: Ich bin heute nicht der einzige Anfänger hier. Triathlon ist grundsätzlich eine Sportart für Jedermann. Das Kraulschwimmen ist weder beim Einsteigertriathlon um die Ecke noch beim Ironman auf Hawaii Pflicht - strenge Vorschriften bezüglich der sauberen Ausführung der Technik wie bei Schwimmwettkämpfen gibt es im Triathlon nicht. Neopren- und Schwimmanzüge, sofern sie getragen werden dürfen, müssen nach dem Schwimmen komplett ausgezogen werden. Die Startnummer darf zum Schwimmen noch nicht getragen werden.

Radfahren
Man muss nicht gleich eine "Rennmaschine" fahren. Wichtig ist, dass man auf dem Rad gut sitzt und zurechtkommt. Das Rad muss Verkehrssicher nach StVO sein. Hierfür ist der Teilnehmer natürlich selbst verantwortlich. Die Funktion der Bremsen wird beim Check-In von den Kampfrichtern geprüft. Ebenso wird die Abrolllänge bei Rädern der Jugend- und Schülerstartern geprüft. Gegebenenfalls kann hier bei Diskrepanzen noch Hand angelegt werden. Der Helm (nach gültiger Sicherheitsnorm) sollte das erste sein, dass man zum Radfahren anzieht, und das letzte, was man wieder auszieht... Die Startnummer ist beim Radfahren hinten zu tragen. Das Aufsteigen auf's Rad ist erst an der gekennzeichneten Stelle erlaubt (nicht in der Wechselzone fahren). Ebenso muss an dieser Stelle nach dem Radfahren wieder abgestiegen werden. Beim Radfahren ist eine Oberkörperbekleidung und Schuhe pflicht. MP3-Player und ähnliche Dinge hingegen sind verboten. Auf der Radstrecke gilt Windschattenverbot. Das heißt, man muss 10m Abstand zum Vordermann einhalten und beim Überholen (hier kann man kurzzeitig den Abstand logischerweise verringern) zügig vorbeifahren.

Laufen
Beim laufen muss, wie beim Radfahren auch, eine Oberkörperbekleidung und Schuhe getragen werden. MP3-Player sind seit diesem Jahr hier ebenfalls verboten. Die Startnummer ist beim Laufen vorne zutragen. Jeder Teilnehmer ist selbst für die Sichtbarkeit der Startnummer verantwortlich. Spätestens im Ziel dürfte das im eigenen Interesse sein, denn anhand der Startnummer wird die Zeit zugeordnet. (Man hat schon Bundeskampfrichter gesehen, welche die Startnummer nicht korrekt getragen haben...) Für die Zeitnahme ist das Richtige Tragen der Startnummer beim Laufen wie beim Radfahren immens wichtig.

Wechselzone
In der Wechelzone muss das Rad geschoben werden. Sobald der Teilnehmer mit dem Rad in der Hand läuft muss der Helm korrekt getragen und geschlossen sein sowie die Startnummer an der richtigen Stelle sein (auf dem Weg zur Radstrecke hinten, auf dem Weg zur Laufstrecke vorne). Das Rad und alle anderen Sachen wie Schuhe etc. müssen an der selben Stelle (und nur da) aufgenommen und abgelegt werden, an der man diese Dinge während des Check-Ins plaziert hat. Die Wechelzone darf nur vom Athleten zum Check-In, Check-Out und im Wettkampf betreten werden. (Ausnahmen: Die Staffelteilnehmer warten in der Wechelzone am Platz des Rades, und Im Schülertriathlon ist es im Ausnahmefall möglich, dass die Kinder von den Eltern betreut werden) . Nach Chek-In-Schluss wird die Wechselzone geschossen und erst zum Check-Out (nach dem kompletten Wettkampf) wieder geöffnet. Man kann seine Sachen gegen Vorlage der Startnummer aus der Wechselzone holen (Die Nummer am Rad muss mit der abgegebenen Startnummer übereinstimmen).

Checkliste
Hier eine Liste von Utensilien, die bei der Teilnahme an einem Triathlon hilfreich sind. Nicht alles ist notwendig - aber die Utensilien, auf die Ihr in keinem Fall verzichten solltet, sind rot markiert:

Schwimmen
- Badehose/Anzug
- Schwimmbrille

- Badeschlappen

Wechselzone, Radfahren
- Radhelm
- Wettkampfrad
- Startnummer

- Startnummernband
- ggf. Radschuhe, ansonsten allgemein Schuhe
- ggf. Bekleidung
- Brille
- Luftpumpe
- Notfallkit für Reifenpannen
- Radverpflegung (Wasser, etc.)

Laufen
- Laufschuhe
- Lauf"Käppi" 

Allgemein
- Trainingsanzug für vor/nach dem Wettkampf
- Handtuch
- Duschgel
- Verpflegung


zuletzt geändert am 13.05.2008 von Andreas Montecchio.

Kommentare:



Anzeige






© TSVE Bielefeld Abt. Triathlon | Siegfriedplatz 1 | 33615 Bielefeld | Tel.: 0521 / 88 60 00 | info@triathlon-bielefeld.de