Neues [Termine]   [myTSVE]
TSVE 1890 Bielefeld
Bielefelder Triathlon
Mannschaften
Wettkaempfe
Wettkämpfe 2013
Wettkämpfe 2015
Hullern 2015
Cross Duathlon Schleiden 2015
Versmold 2015
Dalkeman 2015
Harsewinkel 2015
Gladbeck 2015
Dortmund und Voerde 2015
Hennef 2015
Verl 2015
Sassenberg 2015
Rheine 2015
Kamen 2015
Ruhrtaltriathlon Witten 2015
Lipperlandtriathlon 2015
Riesenbeck 2015
Goch 2015
Herscheid 2015
Xanten 2015
Vreden 2015
Ratingen 2015
Wettkämpfe 2016
Wettkämpfe 2017
Schüler - Jugend
Training
Kontakt-Impressum
 


Dortmund & Voerde - Starkes Trio und solide Einzelleistung

Am vergangenen Sonntag machten sich die drei Triathleten des TSVE 1890 Bielefeld Felix Tiekemeier, Leo Priese und Neilan Kempmann im Rahmen des NRW-Nachwuchscups und der NRW-Meisterschaften für einen Swim & Run auf den Weg nach Dortmund. Auch Christian Terstesse hat sich keinen faulen  Sonntag gegönnt und ist als Einzelstarter bei einer olympischen Distanz in Voerde angetreten.

Für die Schwimmdisziplin ging es für den Nachwuchs in den Dortmund-Ems-Kanal – wegen mit nur 20 Grad zu niedrigen Wassertemperaturen wurde die Wendepunktstrecke allerdings von 400 m auf 200 m gekürzt. Die Laufstrecke von 2,5km wurde anschließend im anliegenden Park bewältigt. Das Trio aus Kempann (Jugend B), Tiekemeier (Schüler A) und Priese (Schüler A) musste sich auch zum Start noch nicht trennen, da beide Altersklassen zusammen an den Start gingen. Beim Schwimmen setzte sich dann eine Führungsgruppe von fünf Mann von den anderen ab – Teil dieser war Kempmann, der schon nach 03:09 min an zweiter Stelle aus dem Wasser kam. Auch beim Laufen ist er von Anfang an auf Tempo gegangen und übernahm schon nach 200 m die Führung. Jetzt sagt er, habe er sich den Sieg nicht mehr nehmen lassen und so kam es dann auch: Mit der besten Laufzeit von 08:25 min lief er als NRW-Meister im Swim & Run 2015 und einer Gesamtzeit von 11:34 min vor Edouard Stark aus Köln und Simon Merkel aus Lemgo ins Ziel ein. Tiekemeier verließ das kalte Nass nach 04:01 min im vorderen Mittelfeld. 16 Sekunden später folgte sein Mitstreiter Priese, dem die Kürzung der Schwimmdisziplin ganz recht kam, da diese nicht zu seinen Lieblingsdisziplinen gehört. Beim Laufen konnten beide noch einige Plätze gutmachen, schafften allerdings nicht den Sprung in das vordere Feld. Tiekemeier beendete das Rennen mit einer Gesamtzeit von 12:52 min und belegte damit einen guten fünften Platz in der Schüler A Wertung. Hier erreichte Priese mit insgesamt genau 15 min den 13. Platz. Der Sieg in der Schüler A ging an Paul Völker aus Stadtlohn vor Luca Fahrenson und Max Meckel aus Witten.

Zusammen mit der Masters Liga ging das offene Feld, darunter Christian Terstesse, über die olympische Distanz in Voerde an den Start. Als dritter des offenen Feldes hatte er die 1500 m im Wasser nach 25:35 min bewältigt und legte anschließend mit  59:31 min inklusive beider Wechselzonen den schnellsten Rad Split hin. Auf den 38 km der Raddisziplin schaffte er es so die Führung zu übernehmen, wurde  beim Laufen aber vom späteren Sieger überholt. Mit einer Gesamtzeit von 2:11:03 Stunden und als Gesamtzweiter im offenen Feld lief er dann ins Ziel ein. Er zeigt sich nach dem dritten Platz am Hennesee diesmal mit dem zweiten Platz deutlich zufrieden und geht davon aus, dass eine weitere Steigerung nur mit viel Aufwand von Kraft und Nerven möglich wäre.

(Veröffentlicht 24.06.2015)

zuletzt geändert am 19.08.2015 von Meike Wocken.

Kommentare:



Anzeige






© TSVE Bielefeld Abt. Triathlon | Siegfriedplatz 1 | 33615 Bielefeld | Tel.: 0521 / 88 60 00 | info@triathlon-bielefeld.de