Neues [Termine]   [myTSVE]
TSVE 1890 Bielefeld
Bielefelder Triathlon
Mannschaften
Wettkaempfe
Wettkämpfe 2013
Wettkämpfe 2015
Hullern 2015
Cross Duathlon Schleiden 2015
Versmold 2015
Dalkeman 2015
Harsewinkel 2015
Gladbeck 2015
Dortmund und Voerde 2015
Hennef 2015
Verl 2015
Sassenberg 2015
Rheine 2015
Kamen 2015
Ruhrtaltriathlon Witten 2015
Lipperlandtriathlon 2015
Riesenbeck 2015
Goch 2015
Herscheid 2015
Xanten 2015
Vreden 2015
Ratingen 2015
Wettkämpfe 2016
Wettkämpfe 2017
Schüler - Jugend
Training
Kontakt-Impressum
 


Herscheid – Heißes Rennen beim Abschlusswettkampf der Verbandsliga Nord

In Herscheid wurde am vergangenen Sonntag der vierte und letzte Wettkampf der Verbandsliga Nord ausgetragen, bei welchem der TSVE 1890 Bielefeld von den Triathleten Thomas Dunkel, Felix Kiel, Philipp Linke und Thomas Tiekemeier vertreten wurde. Zusätzliche Unterstützung bekamen die Vier von dem Nachwuchstriathleten Felix Tiekemeier. Er hat nicht nur die Erwachsenen während ihrer Sprintdistanz (500m Schwimmen - 20 km Rad - 5 km Laufen) angefeuert, sondern hat auch selbst auf 400m Schwimmen, während der 10 km langen Radrunde und der 1,7 km langen Laufstrecke sein Bestes gegeben. Weitere Verstärkung lieferte Kathrin Bonus, die sich der Volksdistanz widmete.

Da Herscheid bei Lüdenscheid im Sauerland liegt, war allen klar, dass vor allem die Raddisziplin mit ihrem Kernstück von einem ca. 2,5km langen Anstieg mit variierender Steigung von 6-14% nicht einfach werden würde. Schon um 10 Uhr, zum Zeitpunkt des Starts der Verbandliga Nord, herrschten über 20 Grad und das kühle Nass des 25m Beckens erwies sich als erfrischend. Die 20 Bahnen wurden von jedem Einzelnen in seinen Möglichkeiten und ohne Probleme bewältigt. Auf dem Rad hat Thomas Dunkel dann seine Stärke gezeigt. Nach den ersten 2 km hatte er Vorreiter Thomas Tiekemeier  überholt und gab weiter Gas, während Felix Kiel auf der sehr selektiven Radstrecke wegen seines Trainingsrückstandes stärker zu kämpfen hatte. Tiekemeier zog nach ca. 7 km auf dem höchsten Punkt der Radstrecke an ihm vorbei. Philipp Linke überholte ihn dann innerhalb der zweiten und letzten Radrunde. Diese Positionen hielten die Athleten bis zur Einfahrt in die Wechselzone. Kiel sagt, er habe vor allem an den steilen Anstiegen wegen der Wärme Kreislaufprobleme gehabt. Auch die Laufstrecke, von welcher drei Runden zu bewältigen waren, hielt neben den steigenden Temperaturen gleich zu Beginn einen heftigen Anstieg bereit. Obwohl das Wohngebiet, durch das die Triathleten liefen, keinen Schatten bot, machte Dunkel weiter Druck und erreichte als erster des Teams nach 1:17:49 Stunden als Gesamt-17. das Ziel. Tiekemeier hatte mit dem Anstieg stärker zu kämpfen und wurde von Linke zu Beginn der dritten Laufrunde überholt. Sein Mitstreiter motivierte ihn aber erfolgreich dazu, an ihm dran zu bleiben und die Beiden finishten mit einem Abstand von fünf Sekunden. Linke machte so mit einer Zeit von 1:25:12 Stunden den  Gesamt-46. Platz und Tiekemeier demnach den  47. mit 1:25:17 Stunden. Gemeinsam nahmen die TSVE’ler dann den vierten im Bunde, Felix Kiel, nach 1:32:03 Stunden im Ziel in Empfang. Als Team erreichten sie laut aktueller Ergebnisliste den 11. Gesamtrang, womit sie sich in der Ligawertung der vier Wettkämpfe noch von Platz 14 auf Platz 13 hochschlagen konnten. Ein besonderer Dank gilt Felix Kiel und Thomas Dunkel, die aufgrund von Krankheitsausfällen sehr kurzfristig von ihren Starts erfuhren und sich uneigennützig in den Dienst des Teams gestellt haben. So kann das Team mit positiven Erwartungen der Ligasaison 2016 entgegenblicken.

Tiekemeiers Sohn Felix legte Bestzeiten auf allen drei Disziplinen hin, ließ all seine Konkurrenten hinter sich und gewann den Schülerwettkampf in 40:01 Minuten und anderthalb Minuten Vorsprung zum nächsten Athleten.

Im Volkstriathlon über 500m Schwimmen - 20 km Rad - 5 km Laufen lieferte auch Kathrin Bonus einen starken Wettkampf ab und finishte als Gesamt-5. der Damen-Konkurrenz nach 1:41:20 Stunden, was sogar den 2. Platz in ihrer Altersklasse bedeutete. Da sie mittags startete, waren die Anstiege und die Hitze natürlich auch hier ein starker Gegner.  


 


zuletzt geändert am 07.09.2015 von Meike Wocken.

Kommentare:



Anzeige






© TSVE Bielefeld Abt. Triathlon | Siegfriedplatz 1 | 33615 Bielefeld | Tel.: 0521 / 88 60 00 | info@triathlon-bielefeld.de