Neues [Termine]   [myTSVE]
TSVE 1890 Bielefeld
Bielefelder Triathlon
Mannschaften
Wettkaempfe
Wettkämpfe 2013
Ligaauftakt
Harsewinkel 2013
Wettkämpfe 2015
Wettkämpfe 2016
Wettkämpfe 2017
Wettkämpfe 2018
Schüler - Jugend
Training
Kontakt-Impressum
Datenschutz
 


Wettkampf in Harsewinkel

Nach den Wetterkapriolen der letzten Wochen und den traumatischen Erinnerungen an die Regen- und Kälteschlacht beim Harsewinkel Triathlon 2012 richtete sich der Blick der meisten TSVE Triathleten in den letzten Tagen fast stündlich auf die Wettervorhersage für das Wochenende: war noch Anfang letzter Woche schon wieder Regen fürs Wochenende angesagt so hellte sich mit der sich ständig verbessernden Wetterprognose auch die Stimmung der TSVEler auf und alle hofften auf ein endgültiges Einsehen des Wettergottes, dass Triathlon nun mal eine Sommersportart ist und bleibt.

Fast die halbe Triathlonabteilung des TSVE 1890 Bielefeld war dann auch beim traditionellen Harsewinkel Triathlon im Einsatz und in allen Rennen mischten die TSVEler kräftig mit. Zuerst startete wie immer die Mitteldistanz, bei der 2km Schwimmen, 80 km Radfahren und 20 km Laufen zu bewältigen waren. Steffi Terstesse musste gleich um 8 Uhr morgens bei noch sehr frischen 8 Grad Außentemperatur starten: trotz Verletzung in der Vorwoche lieferte Steffi ein starkes Rennen ab, besonders ihre Radleistung beeindruckte und Steffi verbesserte mit einer Endzeit von 4:57:36 Stunden ihre Bestleistung um mehr als 7 Minuten. Die TSVE Herren gingen dann in den nachfolgenden Starts ebenfalls über die Mitteldistanz an den Start: besonders Mario Radevic und Christian Terstesse lieferten hier tolle Leistungen ab und platzierten sich in 4:14:09 und 4:16:54 Stunden dicht hintereinander als 12. und 15. ganz vorne in der Gesamtwertung. Weitere TSVE Ergebnisse der Mitteldistanz: Boris Mukielka als 33. in 4:32:44 Std.; Daniel Buchwald als 55. in 4:47:57 Std.; Heiko Weber als 110. in 5:30:04 Std..

Beim Harsewinkeler Schülertriathlon gewann Neilan Kempmann gewohnt souverän seine Altersklasse in starken 29:48 Minuten und wurde Gesamt-Vierter seines Starts.

Bei den Rennen über die Olympische Distanz (1000m Schwimmen, 40km Radfahren, 10km Laufen) lieferten Chris Bossow und Franzi Schmidt, beide für das TSVE ACtive Sportshop Team startend, herausragende Ergebnisse ab: Franzi gewann im offenen Feld der Damen überlegen mit 7 Minuten Vorsprung in 2:06:33 Std. ihr Rennen, Chris wurde in einem starken Feld Gesamt-Neunter in 2:01:09 Std..

Als Abschluss mussten dann gleich 4 Liga-Teams des TSVE ins Rennen, alle über die Olympische Distanz - die 2. Damenmannschaft des TSVE eröffnete in der NRW Liga die Ligastarts: Mareike Walkenhorst als 16. in 2:12:03 Std., Narda Forrero als 31. in 2:17:45 Std. und Corinna Baum als 43. in 2:24:03 platzierten sich im guten Mittelfeld und erreichten als Team den 11. Platz. Danach gingen die TSVE Herren bei den Masters an den Start: Volker Schmitt als toller Gesamt-Achter in 2:04:56 Std., Rainer Mühl als 35. in 2:16:50 Std. und Rolf Rothenburg als 41. in 2:20:02 Std. erreichten als Team einen starken 9. Platz im Feld der 25. Masters-Teams. Das TSVE Herren Team 3 musste sich danach in der Verbandsliga Nord beweisen: Timm Poetting führte das Team als starker 7. in 2:02:18 Std. an, gefolgt von Johannes Gümther als 34. in 2:08:25 Std., Tim Boettcher als 49. in 2:14:25 Std. und Berk Cokkorkmaz als 55. in 2:17:23 Std., das Team erreichte den 10 Platz. Zum Abschluss des Tages ging dann das TSVE Team 2 in der Regionalliga der Herren an den Start: gespickt mit Aushilfen aus der 1. Mannschaft erreichte das Team dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung einen sehr guten 5. Platz, Domitian Ullrich führte das Team als 18. in 1:56:35 Std. an, gefolgt von Raoul Kempmann als 23. in 1:57:39 Std., Hendrik Koriath als 26. in 1:58:19 und Jörg-Christoph Schaal als 29. in 1:58:47 Std..

Zeitgleich mit dem Harsewinkel Triathlon musste die 1. Damenmannschaft des TSVE ihr 2. Rennen in der 2. Bundeliga Nord in Berlin bestreiten: beim Sprinttriathlon (750m Schwimmen, 20km Radfahren und 5km Laufen) reichte es für Anne-Katrin Haberl als 19. in 1:10:02 Std., Ilka Hebenstreit als 20. in 1:10:08 Std. und Jule Nicolaus als 32. in 1:13:55 Std. leider nur zu einem 10. Platz. Die Tatsache, dass das Team aber mit nur 3 Starterinnen antrat, während die anderen Teams ohne Ausnahme ihr Recht auf 4 Starter, von denen die vorderen 3 gewertet werden, in Anspruch nahmen, lässt für die verbleibenden 3 Starts Hoffnung aufkommen.


Corinna, Narda und Mareike im Ziel

zuletzt geändert am 05.06.2013 von Andreas Montecchio.

Kommentare:



Anzeige






© TSVE Bielefeld Abt. Triathlon | Siegfriedplatz 1 | 33615 Bielefeld | Tel.: 0521 / 88 60 00 | info@triathlon-bielefeld.de