Neues [Termine]   [myTSVE]
TSVE 1890 Bielefeld
Bielefelder Triathlon
Mannschaften
Wettkaempfe
Wettkämpfe 2013
Wettkämpfe 2015
Hullern 2015
Cross Duathlon Schleiden 2015
Versmold 2015
Dalkeman 2015
Harsewinkel 2015
Gladbeck 2015
Dortmund und Voerde 2015
Hennef 2015
Verl 2015
Sassenberg 2015
Rheine 2015
Kamen 2015
Ruhrtaltriathlon Witten 2015
Lipperlandtriathlon 2015
Riesenbeck 2015
Goch 2015
Herscheid 2015
Xanten 2015
Vreden 2015
Ratingen 2015
Wettkämpfe 2016
Wettkämpfe 2017
Wettkämpfe 2018
Schüler - Jugend
Training
Kontakt-Impressum
Datenschutz
 


Gelungener Ligaabschluss für die TSVE’ler Triathleten der Landesliga Nord      

Die Landesligamannschaft des TSVE Bielefeld hatte Ihr Saisonziel schon vor dem finalen Wettkampf in Riesenbeck erreicht. Das Motto der Saison hieß mit viel Spaß jedem Interessierten die Möglichkeit zu bieten einmal Wettkampfluft in der Liga zu schnuppern. Hier kam es nicht darauf an ob Mann oder Frau, ob Erfahrener oder Neuling, schnell oder nicht ganz so schnell, Hauptsache Spaß an dem Sport und einen gesunden Teamgeist. Insgesamt wurden auf den vier Wettkämpfen in Harsewinkel, Saerbeck, Verl und Riesenbeck zwölf Triathleten des TSVE eingesetzt (Narda Forero, Dani Franz, Yvonne Clauß, Steffi Reker, Uwe Winkler, Stefan Ollerdissen, Daniel Buchwald, Stefan Gerke, Johannes Günther, Heiko Weber, Peter Brand und Heiko Olderdissen).

Am vergangenen Sonntag stieg das Saisonfinale in Riesenbeck und der TSVE stellte auch hier wieder eine Mannschaft nach dem gesetzten Motto. Mit Steffi Reker, Peter Brandt, Heiko Olderdissen und Johannes Günther gingen sowohl erfahrene Athleten als auch Liganeulinge an den Start. 

Laut der Wetterprognose sollte es die erwartete Hitzeschlacht werden, obwohl es bei der Ankunft noch etwas regnete und ein leichtes Gewitter in der Luft lag. Doch dies gehörte bald der Vergangenheit an, denn pünktlich zum Start zeigte sich Riesenbeck in sonnigem und recht warmem Gewand. 

Johannes Günther erwischte gleich zu Beginn einen guten Schwimmstart, konnte sich in der ersten Gruppe halten und wechselte somit an sechster Stelle aufs Rad. Seine Teamkollegen folgten im guten Mittelfeld in die erste Wechselzone. Hier jedoch hatte Steffi Reker Pech mit dem Reißverschluss ihres Neoprenanzugs. Er hatte sich verklemmt und sie konnte ihn nicht alleine öffnen. Ihre Mannschaftkollegen erwiesen sich jedoch als wahre Gentlemen, und blieben bei Ihr bis das Problem gelöst war. Nun machte sich das Trio ebenfalls auf die Radstrecke, um die verlorene Zeit wieder rauszuholen. Am besten gelang dies Heiko Olderdissen, der mit einem guten Radsplitt etwas Zeit zwischen ihn und seine internen Verfolger Peter Brandt und Reker legen konnte. Indes konnte Johannes Günther seine Platzierung auf der Radstrecke halten und im teaminternen „Duell“ noch etwas Vorsprung rausfahren. 

Das Schöne am Triathlon ist jedoch, dass es drei Disziplinen gibt und erst am Ende abgerechnet wird. Beim Laufen drehte Brandt auf seiner Paradedisziplin noch einmal richtig auf und nahm Günther mit jedem Kilometer einiges von seinem Zeitpolster wieder ab und konnte Olderdissen noch während des Laufens wieder einfangen. Alle Athleten hatten mittlerweile unter der extrem schwülen Luft und der Wärme zu leiden, weswegen die letzten zwei Kilometer für alle zur Qual wurden. Am Ende kamen Sie alle vier ausgelaugt aber glücklich und zufrieden ins Ziel.

Mit den Einzelplatzierungen Johannes Günther (15. / 2:15:52 Std.), Peter Brand (35. / 2:24:27 Std.), Heiko Olderdissen (44. / 2:28:49 Std.) und Steffi Reker (57. / 2:39:32 Std.) erreichte das Quartett einen respektablen 10. Platz in der Gesamtwertung.  Hiermit konnte Die Mannschaft die Saison als 12. in der Abschlusstabelle der Landesliga Nord beenden. 


von links: Peter Brandt, Johannes Günther, Steffi Reker, Heiko Olderdissen.



zuletzt geändert am 01.09.2015 von Meike Wocken.

Kommentare:



Anzeige






© TSVE Bielefeld Abt. Triathlon | Siegfriedplatz 1 | 33615 Bielefeld | Tel.: 0521 / 88 60 00 | info@triathlon-bielefeld.de