Neues [Termine]   [myTSVE]
TSVE 1890 Bielefeld
Bielefelder Triathlon
Mannschaften
Wettkaempfe
Wettkämpfe 2013
Wettkämpfe 2015
Wettkämpfe 2016
Wettkämpfe 2017
Wettkämpfe 2018
Alsdorf 2018
Buschhütten und Versmold 2018
Forst 2018
Gütersloh 2018
Harsewinkel und Bonn 2018
Mönchengladbach und Steinbeck 2018
Saerbeck 2018
DM - Grimma 2018
Roth 2018
Verl 2018
Sassenberg 2018
Rheine 2018
Riesenbeck 2018
Xanten 2018
Vreden 2018
Vreden - Verbandsliga 2018
Schüler - Jugend
Training
Kontakt-Impressum
Datenschutz
 


TSVE 1890 Bielefeld in Harsewinkel und Bonn stark vertreten

Verbandsligateam Herren holt Platz 4, NRW-Liga Damen holen Platz 14, NRW-Liga Herren platzieren sich auf Platz 18, Masters erobern Platz 15

Beim Pflüger Triathlon in Harsewinkel ging es bei hohen Temperaturen gleich für drei Liga Mannschaften des TSVE 1890 Bielefeld an den Start.

Die vom Verletzungspech verfolgten Damen der NRW-Liga durften zuerst ins kühle Nass, was sich im Nachhinein allerdings als nicht ganz so kühl herausstellte.
Yvonne Clauß konnte sich dabei von Ihren Mitstreiterinnen absetzen und verließ mit einer hervorragenden Schwimmleistung zuerst das Wasser. Mit etwas Abstand folgten zunächst Esther Ehle und danach Kathrin Bonus, die beide aus der Regionalliga Mannschaft als Ersatz einsprangen. Auf dem Rad konnte Ehle dann ihre Radqualitäten unter Beweis stellen und setzte sich aus Mannschaftssicht an die Spitze der TSVE Damen. Auf der landschaftlich schönen Laufstrecke setzte sich Clauß dann wieder ab und traf mit einer Zeit von 1:12:41 als erste der TSVE Damen im Ziel ein. Ehle und Bonus folgten mit einigem Abstand, aber sehr zufrieden. In Summe belegten die TSVE Damen Platz 14, womit sie aufgrund der verletzungsbedingten Ausfälle mehr als glücklich sind.

Im Anschluss wurde es für die Männer der Verbandsliga Nord auf der Kurzdistanz ernst. Beim Schwimmen konnte sich Julian Pfaffendorf gegenüber sein Vereinskollegen absetzen. Diesen Vorsprung konnte er bis zum Ziel beibehalten und durch seine starke Rad- und Laufleistung sogar noch ausbauen. Insgesamt konnte sich Pfaffendorf einen hervorragenden 9. Platz sichern.
Jan-Martin Herbst folgte Pfaffendorf aus dem Wasser, gefolgt von Michael Gerkens und mit einigem Abstand Hans Motycka. Gerkens konnte auf der Radstrecke dann seine Leistung unter Beweis stellen und sich auf Position zwei der TSVE Herren fahren. Dieser Platz wurde bis in Ziel hart verteidigt, so dass er als gesamt 16. finishen konnte. Herbst und Motycka gaben heute ihr Debüt in der Verbandsliga und teilten sich ihre Kräfte auf der Radstrecke gut ein, so dass sie eine hervorragende Laufleistung abrufen konnten. Insgesamt konnten sich die Herren der Verbandsliga einen grandiosen 4.Platz sichern, auf den sie wirklich stolz sein können.

Die ersatzgeschwächte 1 Herrenmannschaft musste mit nur zwei Stammkräften auskommen und belegte in der starken NRW Liga nur den letzten von 18 Plätzen.
Währen Domitian Ullrich (55) seine gewohnte Radstärke nicht abrufen konnte, musste Kai Beinke (56) beim Laufen Federn lassen.
Der aus der zweiten Herrenmannschaft aufgerückte Felix Kiel und der nach 4 Jahren Wettkampfpause erstmalig wieder aktive Kevin Barkow stellten sich der großen Herausforderung in der NRW Liga. Sie belegten die Plätze 67 und 69.
Nach dem dritten von fünf Saisonwettkämpfen ist die erste Herrenmannschaft des TSVE nun mitten drin im Abstiegskampf.

 

Die 1. Damenmannschaft und 2. Herrenmannschaft vereint im Harsewinkler Ziel, von links: Julian Pfaffeendorf, Jan-Martin Herbst, Esther Ehle, Hans Motycka, Kathrin Bonus, Yvonne Clauß, Michael Gerkens.

Neben den Liga-Startern traten viele TSVE Triathleten und Triathletinnen auf verschiedenen Distanzen im offenen Starterfeld an. Hierbei hervorzuheben ist der 2. Platz der Frauen auf der Mitteldistanz durch Mareike Walkenhorst. Ebenfalls durften sich die Athleten und Athletinnen über eine Vielzahl von Vereinskollegen freuen, die als Unterstützung zum Anfeuern an der Strecke für Stimmung sorgten.

Parallel zum Harsewinkler Triathlon fand in Bonn der traditionelle Bonn-Triathlon statt, bei dem die TSVE Masters an den Start gingen. Am Sonntagmorgen ging es für die Starter der Masterliga schon früh los in Richtung Bonn, zu Ihrem ersten von vier Wettkämpfen in diesem Jahr. Die Distanz an diesem Tage waren 3,6 km schwimmen im Rhein, 60 km Radfahren, im bergigen Siegerland und anschließen noch einmal 15 km Laufen.
Mit einer Rheinfließgeschwindigkeit von 7km/h, fanden  Jörg Prohaska und Björn Reimann eine gute Strömungslinie und entstiegen dem Rhein schon nach 27:58 und 28:19 min. Kurz dahinter kam auch Peter Voß aus dem Wasser.
Auf dem Rad spielte Jörg seine Stärke aus und ging als erster von den drei auf die nun folgende Laufstrecke und finnischste nach 3:33:14 Std. Björn Reimann,  der in 3 Wochen an der Langdistanz in Roth teilnimmt, nahm diesen Wettkampf als Vorbereitung und Test, und war mit seinem Ergebnis mehr als zu frieden (3:41:01). Peter Voß, der kurzfristig als Ersatz eingesprungen war, kam nach 3:45:10 Std. ins Ziel.
Das Master-Team des TSVE Bielefeld belegt somit einen tollen 15. Platz bei  28 Mannschaften einer in diesem  Jahr sehr stark besetzten Mastersliga.

zuletzt geändert am 11.06.2018 von Meike Wocken.

Kommentare:



Anzeige






© TSVE Bielefeld Abt. Triathlon | Siegfriedplatz 1 | 33615 Bielefeld | Tel.: 0521 / 88 60 00 | info@triathlon-bielefeld.de